Teambuilding

Schulungen/ Seminare

Erfahre auf dich individuell abgestimmte Schulungen oder Seminare.
Online oder persönlich.

Schulung oder Seminar im Bereich

Naturcoaching, Waldbaden, Wildnispädagogik, Naturtherapie

In diesem Angebot hast du die Möglichkeit, maßgeschneiderte Schulungen für dich, dein Unternehmen, deine Gemeinschaft oder dein Team zu buchen. Vorab führen wir ein Gespräch, in dem wir deine Anliegen, Bedürfnisse und Vorerfahrungen besprechen. Du teilst mir mit, was dich interessiert und welche Kenntnisse du erwerben möchtest. Basierend auf diesen Informationen entwickle ich für dich eine Schulung, die online über Zoom oder persönlich stattfinden kann oder auch ein Selbsterfahrungsseminar. Die Themen umfassen Naturtherapie, Wildnispädagogik, Waldbaden und Naturcoaching (siehe weiter unten).
Im Vorgespräch legen wir gemeinsam die Dauer der Schulung oder des Seminars fest sowie die entsprechenden Kosten für dich oder deine Gruppe. Zusätzlich stelle ich wertvolle Dokumente und Aufnahmen zum Inhalt der Schulung oder des Seminars zur Verfügung.

Die Gebühren für die Online-Schulung betragen 2€ pro Minute, während für persönliche Schulungen oder Selbsterfahrungseminare ein zuvor vereinbarter Pauschalpreis gilt.


Termine, Anmeldungen, Bedingungen und Fragen? 

 

Dein Selbsterfahrungseminar in der Natur

Auf dich, dein Team, deine Gemeinschaft oder dein Unternehmen angepasst. Ob es eher in den wildnispädagogischen oder naturtherapeutischen Bereich gehen soll - ich gestalte auf deine Wünsche ein Seminar, das zu diversen Themen möglich ist:

Lagerfeuer
  • Feuermachen auf primitive Weise
  • Ursprüngliches Kochen
  • Wanderungen mit naturtherapeutischem Fokus
  • Grundlagen der Wildnispädagogik (z.B. Coyote Teaching, Sitzplatz, Eulenblick, Fuchsgang)
  • Yoga inmitten der Natur
  • Arbeit mit Emotionen – Erlernen des Fühlens und Integrieren verdrängter Gefühle
  • Identifizieren und Verfolgen von Tierfährten
  • Aufbau von Verbindung zu Pflanzen
  • Lauschen und Verstehen der Sprache der Vögel
  • Erfahrbar machen innerer Prozesse
  • Kreativer Ausdruck in der Natur
  • Naturhandwerk
  • Glutbrennen für die Herstellung von Löffeln oder Schalen
  • Gesang von Naturliedern am Lagerfeuer
  • Naturcoaching in verschiedenen Naturumgebungen
  • Dankeszeremonien
  • Laubhüttenbau
  • Die Kraft vom Geschichtenerzählen 
  • Stressmanagement im Naturraum 
  • Erholung, Entspannung und Genesung finden 
  • Spiele, die Verbindung zur Natur fördern
  • Waldbaden und die Heilungskraft der Natur
Naturmandala
  • Meditationen in der Natur
  • Erleben der Wirkkräfte verschiedener Landschaften
  • Verbindung zu den vier Elementen aufbauen – Feuer, Wasser, Erde und Luft
  • Stärkung der Intuition
  • Die Kraft der Stille erfahren
  • Rituale zu vielfältigen Themen
  • Aktivierung und Erleben von Ressourcen
  • Selbstermächtigung, Selbstwirksamkeit und Urvertrauen stärken
  • Gemeinschaftsbildung, Redekreise
  • Achtsamkeitsübungen im Erfahrungsraum der Natur
  • Erleben einer indigenen Lebensweise
  • Entdecken von Wegen, Methoden und Möglichkeiten für ein bewussteres Leben
  • Nachtaktionen, Schleichen und Tarnen, unsichtbar werden
  • Die Kriegerin/ den Krieger wecken 
  • Potenzialentdeckung und -enfaltung, Visionssuche
  • Vier Grundbedürfnisse archaisch befriedigen
  • Aufbau eines Tarps und Knotenkunde
  • Ausrichtung, Perspektive und Neuorientierung
  • Und vieles mehr... 

Mögliche Themen für deine Schulung

Ich konzipiere ein speziell auf dich oder deine Gruppe abgestimmtes Angebot mit den Themen, über die du etwas lernen und erfahren möchtest.
Folgende Themenbereiche biete ich an:

Online Schulung

 I. Grundlagen der Natur-Prozessbegleitung:

  • Begleitung von Menschen: Grundlagen, Säulen und Prinzipien
    • Wesentliche Elemente bei der Begleitung von Menschen in natürlichen Prozessen.
    • Definition der Kernprinzipien, die den Weg der Natur-Prozessbegleitung leiten.
  • Rolle des/der Natur-Prozessbegleiters/in
    • Die spezifische Grundhaltung, die von Natur-Prozessbegleitern benötigt wird.
    • Exploration der Verantwortlichkeiten und ethischen Grundsätze in dieser Rolle.
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten
    • Wie Ressourcen genutzt werden können, um individuelle Prozesse positiv zu beeinflussen.
  • Entfremdung von der Natur und die Rückverbindung 
    • Ganzheitliche Sicht auf die Abkapselung von der Natur und Strategien zur Wiederherstellung der Verbindung.
    • Einblick in ein Schichtenmodell, das die verschiedenen Aspekte der Persönlichkeit, der Entfremdung und Rückverbindung erklärt.

II. Gestaltung von Prozessräumen in der Natur:

  • Entspannungsmethoden und ihre Wirkfaktoren
    • Erlernen von Entspannungsmethoden und deren spezifischen Wirkfaktoren in der Natur-Prozessbegleitung.
  • Meditation, Stille und Achtsamkeit im naturtherapeutischen Rahmen
    • Die Integration von Meditation, Stille und Achtsamkeit in den Rahmen der Naturtherapie erforschen.
    • Achtsamkeit als Grundstein der Natur-Prozessbegleitung
  • Grundlagen des Waldbadens, des Naturcoachings und der Naturtherapie
    • Wie diese Ansätze in der Natur-Prozessbegleitung angewendet werden können.
  • Elementare Prozessgestaltung – und leitung
    • Fähigkeiten zur effektiven Leitung von Prozessen in natürlichen Umgebungen entwickeln.
  • Wirkfaktoren und Möglichkeiten von Bewegungsinterventionen in der Natur
    • Erleben der Wirkfaktoren von Bewegungsinterventionen in der Natur und deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.
  • Wirkfaktoren der Kreativität im prozessorientierten Arbeiten
    • Innere Prozesse im außen sicht- und erlebbar werden lassen.
  • Vier Grundwege zur Vertiefung von Prozessen
    • Wie diese Wege tiefere Gefühlsschichten offenbaren können und der Begleitung eine neue Ebene der Selbsterforschung ermöglichen.
  • Individuelle personenzentrierte Prozessgestaltung im Arbeitsraum Natur
    • Wie auf die spezifischen Bedürfnisse und Anliegen der Einzelnen eingegangen werden kann.
  • Anliegen, Themen, Störungsbilder innerhalb der Natur-Prozessbegleitung
    • Umgang mit individuellen Anliegen, Themen und Störungsbildern während der Natur-Prozessbegleitung.
    • Strategien zur effektiven Bewältigung von Herausforderungen während des Begleitungsprozesses.

III. Leben in Gemeinschaft - Gemeinschaftsbildung:

  • Gewaltfreie Kommunikation und Redekreise
    • Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation und deren Rolle in Gruppenprozessen
    • Praktische Anleitungen für die Durchführung von Redekreisen zur Förderung von Verständnis und Gemeinschaft.
  • Leitung von Gruppenprozessen
    • Methoden und Techniken für eine effektive und harmonische Gruppenführung.
  • Natürliche Gemeinschaft und Redestab-Kultur
    • Förderung von authentischem Austausch und Verbindung in der Gruppe. 
Teambuilding in der Natur

IV. Ritualarbeit:

  • Wirkkraft und Gestaltung von Ritualen 
    • Die Wirkkraft von Ritualen und Zeremonien verstehen und praktisch anwenden.
    • Gestaltungselemente und symbolische Bedeutungen in der Ritualarbeit erkunden.
  • Wirkfaktoren der Atemarbeit
    • Die Kraft der Atemarbeit in dieser Arbeit prozessorientiert anwenden
    • Integration von Atemtechniken zur Förderung von Prozessen und innerem Wachstum.
  • Dankesrituale
    • Praktische Anleitungen und Ausgestaltung von Dankesritualen für eine tiefere Verbindung mit der Natur.
  • Gestalten und Anleiten von Atemreisen
    • Wie Atemreisen als Werkzeug zur Bewusstseinserweiterung & Prozessvertiefung eingesetzt werden können.
  • Transformationsprozesse und Wiedererweckung der Kraft
    • Methoden zur Wiedererweckung und Stärkung persönlicher Kräfte und Transformationen erforschen.
  • Schwellenarbeit - Übergangsrituale
    • Bedeutung von Schwellen und Übergängen für persönliche Entwicklungsprozesse.
    • Praktische Anwendungen von Übergangsritualen.
  • Umgang und Begegnung mit Vergänglichkeitsprozessen
    • Methoden zur achtsamen Begleitung von Prozessen des Loslassens. 

V. Archetyp des Erdhüters, der Erdhüterin (oder auch Krieger/ Kriegerin):

  • Potenzialentfaltung und Berufung
    • Exploration von Methoden zur Förderung persönlicher Entfaltung und beruflicher Ausrichtung.
  • Kunst der Unsichtbarkeit und selbstloses Leben
    • Selbstloses, stilles Leben als ethische Grundlage und Ausdruck der Verbundenheit mit der Natur.
  • Nachhaltigkeit im Lebensstil und ökologisches Bewusstsein
    • Nachhaltiger Lebensstil als Ausdruck des Erdhüter-Archetyps.
    • Förderung von ökologischem Bewusstsein und die Integration nachhaltiger Praktiken im Alltag. 

VI. Wesen der Natur:

  • Archetypen, Prinzip der Polarität, Einheit, vier Elemente
    • Erklärung des archetypischen Aufbaus des Lebens und des Polaritätsprinzips.
    • Betrachtung der Einheit und Bedeutung der vier Elemente.
  • Natur als selbstorganisierende Ordnung
    • Die Natur als autonome Kraft verstehen, erleben und in Prozessen anwenden.
    • Prinzipien der Selbstregulierung und Wirkkräfte der Natur erkunden.
  • Intuition und Resonanz
    • Die Rolle von Führung, Kontrolle, Vertrauen und Hingabe in der Natur-Prozessbegleitung untersuchen.
    • Wie diese Aspekte das Verständnis und die Gestaltung von Prozessen beeinflussen.
  • Biodiversität als Lebensmotor
    • Biodiversität als treibende Kraft des Lebens verstehen und erleben.
    • Integration von Biodiversität in prozessorientierte Ansätze.
  • Native Spiritualität
    • Lebensweise und Weltsicht der indigenen Kulturen in Verbindung mit Naturprozessen verstehen.
    • Integration von spirituellen Elementen in die Begleitung von Menschen in der Natur. 

VII. Vielfältige Selbsterfahrungen innerhalb in der Natur:

  • Rolle der Prozessbegleitung praktisch erlernen
    • Natur-Selbsterfahrungen durch Übungen, Spiele im Einzel-, Paar- und Gruppensetting
Feuermachen

 VIII. Elementare Naturkunde:

  • Natürliches Lernen und die Kunst des Fragenstellens
    • Praktische Anwendungen für ein tieferes Verständnis und eine intensivere Verbindung mit der Natur.
  • Grundlagenwissen der Wildnispädagogik
    • Erleben der Grundlagen, Methoden und Prinzipien der Wildnispädagogik und ihre Anwendung im Rahmen der Natur-Prozessbegleitung.
  • Feuer - Sicherheit, Umgang und primitive Feuerkunst
    • Sicherer Umgang mit dem Feuer und die Kunst der Feuermacherei in primitiver Form.
    • Bedeutung von Feuer in der Natur-Prozessbegleitung und die Sicherheitsaspekte im Umgang damit.
  • Grundlagen der Sprache der Vögel, Pflanzenwissen, Spurenlesen
    • Vertiefte Auseinandersetzung mit der Welt der Vögel und dem Wissen über Pflanzen.
    • Spurenlesen als Fähigkeit zur Interpretation und Verbindung mit der natürlichen Umgebung.
  • Naturhandwerk und Survivalskills
    • Praktische Anwendung von Fertigkeiten, die die Selbstständigkeit, Anpassungsfähigkeit und das archaische Erleben in natürlichen Umgebungen fördern.
  • Primitives Kochen
    • Praktische Anleitungen und Techniken für das Zubereiten von Nahrung in der Natur - z.B. über offenem Feuer 

IX. Erforschen der Tiefendimension des Seins:

  • Umgang mit verdrängten Gefühlen (Schattenarbeit)
    • Die Bedeutung von Schattenarbeit im Kontext der Natur-Prozessbegleitung verstehen.
    • Methoden zur Bewältigung und Integration verdrängter Gefühle erforschen.
  • Tiefenprozesse in der beratenden Arbeit in der Natur nachhaltig begleiten
    • Praktische Werkzeuge und Haltungen zur Förderung von tiefgehenden, transformierenden Erfahrungen.
  • Traumatherapeutische Grundlagen, Grenzerfahrungen
    • Umgang mit Grenzerfahrungen und Integration traumatherapeutischer Prinzipien in die Naturarbeit. 

X. Sicherheit in der Prozessbegleitung:

  • Indikationen und Kontraindikationen
    • Identifikation von Indikationen und Kontraindikationen für die Natur-Prozessbegleitung.
    • Sicherheitsaspekte bei der Auswahl und Anpassung von Begleitungsansätzen.
  • Dynamiken von Prozessen erkennen
    • Die Fähigkeit, Dynamiken in Prozessen zu erkennen und zu interpretieren.
    • Strategien zur Anpassung der Begleitung entsprechend der sich entwickelnden Dynamiken.
  • Professionelle Distanz und nachhaltige Begleitung
    • Wie eine professionelle Haltung die Qualität der Begleitung beeinflusst.
  • Grundlagen der Ersten-Hilfe in der Natur und Gefahrenprävention
    • Grundlegende Erste-Hilfe-Kenntnisse im Kontext der Natur-Prozessbegleitung.
    • Präventive Maßnahmen zur Minimierung von Risiken während der Begleitung in der Natur.
  • Integration von Naturprozessen
    • Wege, Mittel, Methoden um Naturprozesse nachhaltig im Alltag zu integrieren
  • Rechtliche Aspekte und Vorteile des Arbeitsraums Natur
    • Analyse der rechtlichen Aspekte im Zusammenhang mit der Natur-Prozessbegleitung.
    • Aufzeigen der Vorteile und Möglichkeiten, die sich aus der Nutzung der Natur als Arbeits- und Erfahrungsraum ergeben.